Bandportrait "Willing Selves"

porträt-fotoshooting mit benny an der isar in münchen

"Willing Selves steht für die Liebe zu bunter Artikulation, für die Suche nach der Ästhetik eines nie vollendeten Ausdrucks und für den kreativen Willen der Geschwister Anton und Antonia, nicht in, sondern mit den Ketten zu tanzen, die uns auf vielfältige Weise führen."

fotoshooting mit Anton und Antonia im Cafe Kosmos

Biographie

Die Geschwister waren 16 und 18 Jahre alt, als sie ihre erste Band gründeten. Sie nannten sich "Regghopp" und irritierten die bayerische Idylle mit anti-konservativem Reggae, der sich mit Deutsch-Rap vermischte. Während ihrer Studien- und Ausbildungszeit in München waren die beiden in der Band "Trallala" zu hören.

 

Ihr Name war Programm: TripHop und Reggae vermischten sich nun mit elektronischen Einflüssen, atmosphärischen Flächen und angefunkten Computerinstrumenten. Sie veröffentlichten im Jahr 2012 ihre erste EP, "Trallala EP". Bereits im gleichen Jahr bespielten sie damit den Gasteig, die Leopoldstraße, die LMU, das Feierwerk, das Tollwood, das Café Cord, das Atomic Café usw. Zu dem Song "The Freeze" haben sie auch ihr erstes Musikvideo veröffentlicht. Jetzt, im Jahr 2017, sind sie dabei, ihr neues Projekt "Willig Selves" zu gründen. Auch hier soll der Name Programm sein.

Es geht viel um die Reflexion des eigenen Eingebunden-Seins in eine Welt, die an sich den Anspruch stellt, nahezu alles zu professionalisieren, zu standardisieren und zu optimieren. Dabei verarbeiten die beiden Geschwister die Erkenntnis, dass sie aus dieser Welt nicht raus können - aber: in und mit ihr tanzen.

 

Hier gibt `s was auf die Ohren! Mehr von den beiden auf Facebook.

Bald erscheint ihre neue EP "Bloody Pointed Landscapes" (BPL), die sie ursprünglich noch unter dem Namen "Trallala" veröffentlichen wollten. BPL ist das Resultat eines unkontrollierten Selbstläufers auf der gemeinsamen Jagd nach Professionalität unterschiedlicher Menschen. Rückblickend sieht/hört man nur Momente, die sich in 4 Liedern und 3,5 Videos widerspiegeln werden. Zeitgleich arbeiten sie gerade an der dritten EP, die den Namen "Dancing With Chains" tragen wird. Die Lieder hierzu sind bereits geschrieben und warten darauf, produziert zu werden. Mehr wird noch nicht verraten.

 

Um sich das Warten zu erleichtern, haben die Geschwister zwischenzeitlich einen kurzen Ausflug in die TechHouse-Szene gemacht und mit dem DJ Future Proof zwei Lieder geschrieben. Ihre Stimmen und Texte sind auf zwei Liedern seiner EP "People" (2016) zu hören. Auf Soundcloud zu hören gibt es außerdem zwei exklusive Produktionen von Willing Selves: Zum einen den Remix des Liedes "4Keeps" (FutureProof 2016), zum anderen das Lied "Sunset".